Was sind die Ursachen für Inkontinenz?

Der Mechanismus zur Entleerung der Blase ist ein sehr komplexes System, dass durch das zentrale Nervensystem
geregelt wird. Unsere Blase ist ein temporäres Lager, das die Aufgabe hat, den Urin nicht ständig zu verlieren. Nach dem Toilettengang ist die Blase leer. Der Schließmuskel und der entspannte Blasenmuskel sorgen dafür, dass man
keinen Urin zwischen den Toilettengängen verliert. Der Blasenmuskel (Detrusor) zieht sich zusammen und drückt
den Urin heraus, während der Schließmuskel geöffnet bleibt. Nach dem Uringang schließt sich der Schließmuskel
erneut, und der Blasenmuskel entspannt sich. Das Befüllen kann wieder anfangen.

Diese einfache Darstellung zeigt, dass dieses System sehr leicht gestört werden kann. Unkontrollierter Urinverlust kann folgende Ursachen haben:

  • Ein zu schwacher Schließmuskel
  • Muskelschwäche nach einer Geburt
  • Erschlaffung der Beckenbodenmuskulatur
  • Hormonveränderungen während der Wechseljahre
  • Der normale Alterungsprozess des Körpers
  • Eine schlechte – oder zu langsame – Nervenstimulierung im Gehirn
  • Eine unzureichende Übertragung durch das zentrale Nervensystem

Zuletzt aktualisiert am 29.04.2014 von Administrator.

Zurück